Genderwörterbuch: Baulastträger / Baulastträgerin

Sie möchten das Wort »Baulastträger« geschickt und korrekt gendern? In diesem Wörterbucheintrag des Genderwörterbuchs finden Sie sämtliche möglichen Formen, Informationen zur Grammatikalität, Anmerkungen zum Wort, mögliche alternative Formulierungen und Beispielsätze. Hilfe zu dieser Seite erhalten Sie hier.

Flexionsparadigmen (männl./generische und weibl./movierte Form):

SingularPlural
NomBaulastträgerBaulastträger
GenBaulastträgersBaulastträger
DatBaulastträgerBaulastträgern
AkkBaulastträgerBaulastträger
SingularPlural
NomBaulastträgerinBaulastträgerinnen
GenBaulastträgerinBaulastträgerinnen
DatBaulastträgerinBaulastträgerinnen
AkkBaulastträgerinBaulastträgerinnen


Geschlecht berücksichtigende (»gendergerechte«) Bezeichnungen:

Paarform:
👤 die Baulastträgerin bzw. der Baulastträger (Nom.), der Baulastträgerin bzw. des Baulastträgers (Gen.);
👥 die Baulastträgerinnen und Baulastträger (Nom.), den Baulastträgerinnen und Baulastträgern (Dat.)

Schrägstrichschreibung:
👤 der/die Baulastträger/-in (Nom.), *des/der Baulastträgers/-in (Gen.)
👥 die Baulastträger/-innen (Nom.), *den Baulastträgern/-innen (Dat.)

Klammerform:
👤 der/die Baulastträger(in) (Nom.), *des/der Baulastträgers(in) (Gen.)
👥 die Baulastträger(innen) (Nom.), den Baulastträger(inne)n (Dat.)

Geschlechtsneutrale Bezeichnungen:

Partizipialform:
nicht bildbar oder nicht bedeutungsgleich

Kurzbezeichnungen (nicht amtlich):

Binnenmajuskel:
👤 der/die BaulastträgerIn (Nom.), *des/der BaulastträgersIn bzw. *BaulastträgerIn (Gen.);
👥 die BaulastträgerInnen (Nom.), *den BaulastträgernInnen bzw. *BaulastträgerInnen (Dat.)

Gendersternchen / Genderstar (nicht binär):
👤 der/die Baulastträger*in (Nom.), *des/der Baulastträgers*in bzw. *Baulastträger*in (Gen.);
👥 die Baulastträger*innen (Nom.), *den Baulastträgern*innen bzw. *Baulastträger*innen (Dat.)

Genderdoppelpunkt (nicht binär):
👤 der/die Baulastträger:in (Nom.), *des/der Baulastträgers:in bzw. *Baulastträger:in (Gen.);
👥 die Baulastträger:innen (Nom.), *den Baulastträgern:innen bzw. *Baulastträger:innen (Dat.)

Gendergap (nicht binär):
👤 der/die Baulastträger_in (Nom.), *des/der Baulastträgers_in bzw. *Baulastträger_in (Gen.);
👥 die Baulastträger_innen (Nom.), *den Baulastträgern_innen bzw. *Baulastträger_innen (Dat.)

Anmerkung:

Das verwaltungsrechtliche Wort im öffentlichen Bauwesen muss nicht gegendert werden, wenn dahinter der Bund, ein Land oder eine Gemeinde steht. Bei Firmen kann, bei Personen sollte gegendert werden.

Beispielsätze:

Besser nicht: Die BLT AG ist ein privater Baulastträger.

Besser so: Die BLT AG ist eine private Baulastträgerin.

zurück zur Suche des Genderwörterbuchs

Statistische Angaben

Abgeschnitten haben die geschlechtergerechten Varianten in Bezug auf ihre Grammatikalität wie folgt (bezogen auf alle Kasus und Numeri):

Reali­sie­rungs­formBeispielReali­sie­rungs­grad
Paarformdie Baulastträgerin bzw. der Baulastträger
Schrägstrich­formder/die Baulastträger/-in
Klammer­formder/die Baulastträger(in)
Partizipial­form(keine Form wie der/die Studierende möglich)
Kurzformender/die Baulastträger*in
 grammatikalisch falsch, wird aber als korrekt postuliert (= generisches Femininum wie Kolleg*innen)

Diskussion


N. N.: (Straßen-)Baulastträger Verwaltungsrechtlicher Begriff im öffentlichen Bauwesen. (29.09.2021 08:11)

Torsten Siever: Gemäß Wikipedia ist ein Baulastträger meist eine Einrichtung, Gemeinde o. ä., womit das Wort nicht gegendert werden muss. Sollten dahinter Einzelpersonen stehen, ist dies natürlich anders. Auch bei Firmen kann man das Genus anpassen: »Die Baulastträgerin BLT AG hat ...« Vielen Dank für den Hinweis: https://www.genderator.app/wb/baulasttr%C3%A4ger/ (29.09.2021 09:06)
antworten



ein Service von
Logo correctura