Ihre Rückmeldung

Sie möchten auf den folgenden Eintrag antworten?

N. N.: Ich habe von einer Person im Job seit längerem eine schöne Alternative gehört, gerade wenn Gleichrangige oder Personen angesprochen werden, zu denen man ein Kolleg*innenverhältnis hat. "Liebe Alle" ich finde die Lösung wirklich kreativ und es fiel mir erst später auf dass die Anrede quasi vollumfänglich ist :) (13.04.2022 16:04)
antworten

Torsten Siever: Dies ist der Grund, warum einige die Pause (Kolleg innen) machen und schriftlich ein Zeichen dazwischen setzen (Kolleg:innen). Daneben gibt es etwa eine Anregung in der DIN 5008, »Sehr geehrte Persönlichkeiten« zu verwenden, die TU Berlin schlägt »Sehr Geehrte« vor, denkbar ist noch »Liebe Menschen«. Ich finde das sämtlich unschön oder ungeeignet und würde »Liebes Kollegium« verwenden. (14.01.2022 15:06)
antworten

N. N. zum Suchwort »kollege«: Wie kann ich das in der Ansprache neutral formuliern? Also anstatt: Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen. Damit sind ja noch nicht alle Personen angesprochen!? (14.01.2022 14:56)
antworten

Torsten Siever: Dies ist der Grund, warum einige die Pause (Kolleg innen) machen und schriftlich ein Zeichen dazwischen setzen (Kolleg:innen). Daneben gibt es etwa eine Anregung in der DIN 5008, »Sehr geehrte Persönlichkeiten« zu verwenden, die TU Berlin schlägt »Sehr Geehrte« vor, denkbar ist noch »Liebe Menschen«. Ich finde das sämtlich unschön oder ungeeignet und würde »Liebes Kollegium« verwenden. (14.01.2022 15:06)
antworten

N. N.: Ich habe von einer Person im Job seit längerem eine schöne Alternative gehört, gerade wenn Gleichrangige oder Personen angesprochen werden, zu denen man ein Kolleg*innenverhältnis hat. "Liebe Alle" ich finde die Lösung wirklich kreativ und es fiel mir erst später auf dass die Anrede quasi vollumfänglich ist :) (13.04.2022 16:04)
antworten


Geben Sie hier bitte Ihre Rückmeldung ein:

ein Service von
Logo correctura